Lange geschichte kurz erzählt

  • 1946

    Gründung des Unternehmens in Kłodzko.

  • 1979

    Verlagerung der Eisengießerei von Kłodzko nach Ścinawka Średnia.

  • 1991

    Änderung der Rechtsform vom staatlichen Unternehmen zu einer Aktiengesellschaft auf Basis einer Kapitalbeteiligung der Mitarbeiter.

  • 1999

    Beitritt zur Gesellschaft des Mehrheitsinvestors Central Europe Valves LLC (Riverside).

  • 2001

    Modernisierung der Eisengießerei in Ścinawka Średnia.

  • 2005

    Neueinstieg an der Wertpapierbörse in Warszawa (Warschau).

  • 2007

    Wechsel des Mehrheitseigentümers, Übernahme der Mehrheitsbeteiligung im Wege einer Vereinbarung der inländischen Aktionäre.

    Bau des neuen Armaturenwerkes in Ścinawka Średnia und Verlagerung des Unternehmens aus Kłodzko.

  • 2008

    Übernahme des Unternehmens für Verbindungselemente Śrubena-Unia S.A. in Żywiec.

  • 2009

    Erwerb eines organisierten Unternehmens in Żory auf dem Gebiet der Kattowitzer Sonderwirtschaftszone und Einbringung in die neugegründete Gesellschaft MCS sp. z o.o.

  • 2011

    Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an der Gesellschaft ARMAK Sp. z o.o. in Sosnowiec vom Fiskus der Republik Polen.

  • 2013

    Beginn der Forschungs- und Entwicklungstätigkeit im Rahmen von Zetkama R&D sp. z o.o in Ścinawka Średnia.

  • 2014

    Übernahme der Fa. Techmadex S.A. in Warszawa (Warschau).

  • 2015

    Übernahme der Mehrheitsbeteiligung an der Fa. Masterform S.A. in Świebodzice.

    Übernahme der Fa. Kuźnia Polska S.A. in Skoczów.

  • 2016

    Die Produktion der Armaturen und Gussteile wurde von der Muttergesellschaft ZETKAMA S.A. an die Tochtergesellschaft ZETKAMA Sp. z o.o. verlagert.

    Veränderung des Firmennamens von ZETKAMA S.A. in MANGATA HOLDING S.A.

  • 2017

    Verschmelzung der Gesellschaften ZETKAMA Sp. z o.o.

    mit Sitz in Ścinakwa Średnia (ubernehmende Gesellschaft)
    und ARMAK S.A. mit Sitz in Sosnowiec
    (ubertragende Gesellschaft).

  • 2018

    Veräußerung von Aktien der Tochtergesellschaft Techmadex S.A.
    mit Sitz in Warschau

  • 2019

    ZETKAMA hat Fabryka Armatur „Głuchołazy” übernohmen

  • 2020

    Verschmelzung der Gesellschaften ZETKAMA Sp. z o.o.
    mit Sitz in Ścinakwa Średnia (ubernehmende Gesellschaft)
    und Fabryka Armatur Głuchołazy (ubertragende Gesellschaft).

    Konzernstruktur

    Geschäftssegmenten

    Vorstand

    Leszek Jurasz

    Geschäftsführer
    Generaldirektor

    Kazimierz Przełomski

    Stellvertretender Vorstandsvorsitzender
    Finanzdirektor

    Michał Zawisza

    Stellvertretender Vorstandsvorsitzender
    Strategiedirektor

    Kuźnia Polska, Skoczów

    Geschäftsgegenstand: Gesenkschmiedestücke

    Branchen: Automotive, Bergbau, Bauwesen, Energietechnik, Agrarindustrie

    Masterform, Świebodzice

    Geschäftsgegenstand: Fahrzeugkomponenten, mechanische Teile für Vakuumpumpen, Baukomponenten für Servoantriebe, Bauteile für Bau- und Agrarmaschinen, Hydraulik-Blöcke, hydraulische Hochdruckpumpen

    Branchen: Automotive, Bauwesen, Agrarindustrie

    MCS, Żory

    Geschäftsgegenstand: Gebogene und perforierte Rohre für Abgassysteme, Metallkomponenten

    Branchen: Automotive, Agrarindustrie, Bauwesen, Forstwirtschaft

    Zetkama R&D, Ścinawka Średnia

    Geschäftsgegenstand: Fortgeschrittene Ingenieurdienste im Bereich von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an Industriearmaturen (Untersuchungen der Armatur, Entwicklung und Umsetzung von neuen Produkten, Konstruktions- und Technologiearbeiten)

    Branchen: Industriearmaturen, Armaturensteuerung

    Zetkama, Ścinawka Średnia, Sosnowiec

    Geschäftsgegenstand: Absperrventile, Faltenbalgabsperrventile, Rückschlagventile, Schmutzfänger, Absperrklappen, Kugelhähne, Rückflussverhinderer, Kompensatoren, Schieber, Graugussteile

    Branchen: Fernwärmeversorgung und Heizung, Lüftungs- und Klimatechnik, Wasserversorgung und Kanalisation, Werftindustrie

    Śrubena-Unia, Żywiec

    Geschäftsgegenstand: Schrauben, Stifte, Muttern, Nieten

    Branchen: Bauwesen, Bahnindustrie, Maschinenindustrie, Bergbau, Automotive