Veräußerung von Aktien der Tochtergesellschaft Techmadex S.A. mit Sitz in Warschau

 

Am 11. Juni 2018 verlor MANGATA HOLDING S.A. ihre Eigenschaft als Aktionär von Techmadex S.A. mit Sitz in Warschau (im Folgenden "Techmadex") im Zusammenhang mit der Veräußerung des gesamten, in ihrem Besitz befindlichen Aktienpakets an Techmadex.

Die von der Holding MANGATA verfolgte Entwicklungsstrategie sieht keine Schaffung von bedeutenden Unternehmenswerten der Kapitalgruppe Mangata Holding auf dem Gebiet vor, in dem Techmadex tätig ist. Gleichzeitig beabsichtig die Holding kein signifikantes Engagement von Kapital in die strategischen Entwicklungsausrichtungen, die Techmadex verfolgen will.

In Anbetracht, dass die Handlungen und Entwicklungspläne von Techmadex und der Kapitalgruppe Mangata Holding verschiedene Richtungen einschlagen, ist die Fortführung dieser Investition nicht gerechtfertigt.

Die mehrjährige Zusammenarbeit des Emittenten mit Techmadex hat nicht zu den vom Emittenten erwarteten Ergebnissen geführt, und zwar sowohl in finanzieller Hinsicht als auch in Hinsicht auf den Aufbau von gemeinsamen Unternehmenswerten und die Nutzung des Synergieeffekts durch die Gesellschaften der Kapitalgruppe Mangata Holding.